Tracklist

A1 - All comes to an end

Electro

All comes to an end ist der erste Track, der unter dem neuen Projekt entstanden ist. Die Kombination aus dem verträumt melancholischen Piano im Zusammenspiel mit einem Cello wechseln sich mit verspielten Beats zum Tanzen ab. Als Maintrack der A-Seite ein Stück Musik, dass dich zum Nachdenken, Versinken und Bewegen bringen wird.

Alles hat irgendwann ein Ende, ob man es sich wünscht oder ob es das Schicksal für einen bestimmt.

2013-09-09

B1 - Lost

Deephouse

Lost ist ein düsterer und zugleich treibender Track, der von einem traurigen Thema der Verständnislosigkeit durchdrungen wird. Der scheinbar ruhige Einklang aus Rhythmus und Melodie wird immer wieder durch das Hämmern der Verzweiflung durchbrochen. Ein kurzer Break, eine Pause zum Runterkommen, doch die Zeit nimmt keine Rücksicht und lässt das Leben weitergehen. Dieser Track lässt dich mit verschlossenen Augen in deinen Gedanken tanzen.

2013-09-09

B2 - Frantic

Techno

Was einem durch den Kopf geht, wenn der Boden plötzlich keinen Halt mehr bietet: Frantic reißt ein tiefes Loch in die Welt. Alles verschwimmt, Bedeutungslosigkeit wird zum ständigen Begleiter und das Leben spielt ein Spiel, das man nicht gewinnen kann. Kurzzeitiges Hoffen und vermeintlicher Halt brechen sofort wieder zusammen. Alles, was bleibt, ist eine zusammengestürzte Welt, in der man nichts mehr zu erwarten hat.

2013-09-09